FAQ - Trading

Handel


Wie lese ich eine Währungsnotierung?

Währungen werden paarweise gehandelt, wobei jede eine Kombination aus drei Buchstaben ist. Die erste Währung ist die „Basiswährung” und die zweite die „Notierungswährung”. Das Währungspaar zeigt an, wie viel von der Notierungswährung wir benötigen, um eine Einheit der Basiswährung zu kaufen. Nehmen wir EURUSD als Beispiel. Der EUR ist die Basiswährung und der USD die Notierungswährung. Wenn EURUSD bei 1,1610 gehandelt würde, müssten wir 1,1610 Dollar zahlen, um 1€ zu kaufen.

Was ist ein CFD?

CFD steht für Contract For Difference (Differenzkontrakt) und stellt eine Vereinbarung zwischen zwei Parteien dar, bei der die Differenz zwischen dem Eröffnungs- und Schlusskurs eines Kontrakts ausgetauscht wird. Beim Trading von CFDs besitzen Sie kein Finanzinstrument; Ihr Gewinn/Verlust hängt von der Kursbewegung ab.

Was ist ein Spread?

Der Spread ist die Differenz zwischen dem SELL- und BUY-Preis eines Finanzinstruments und wird in Pips berechnet.

Es gibt zwei Kategorien von Spreads: feste und variable Spreads. Feste Spreads ändern sich nicht je nach Marktbedingungen und Tageszeit, während variable Spreads stark von diesen beiden oben genannten Faktoren abhängen.

Der grundlegende Vorteil von variablen gegenüber festen Spreads ist die Kosteneffizienz; Trader erhalten zu jedem Zeitpunkt den besten Marktpreis und müssen keine Versicherungsprämien wie bei festen Spreads zahlen.

Welche Spreads bietet Fondex?

Fondex bietet rohe Interbank-Spreads ab 0,0 Pips an. Die Spreads auf dem Fondex cTrader sind für alle Instrumente variabel, wobei die Preise direkt von erstklassigen Liquiditätsanbietern kommen.

Was ist ein Pip?

Ein Pip ist eine Einheit, die den Preisunterschied eines Finanzinstruments misst. Wenn beispielsweise der EURUSD-Eröffnungskurs 1,1310 und der Schlusskurs 1,1325 betrug, besteht eine Differenz von 0,0015 oder 15 Pips.

Da sich Gewinne und Verluste aus dem Trading auf verschiedene Währungen beziehen können, helfen Pips den Tradern, ihre Gewinne/Verluste zu verstehen und zu kommunizieren, ohne dass jedes Mal der Wechselkurs jeder Währung berechnet werden muss.

Bei Währungspaaren mit 4 Dezimalstellen ist 1 Pip gleich 0,0001

Für die Yen-Währungspaare, die 2 Dezimalstellen haben, ist 1 Pip gleich 0,01

Welche Märkte kann ich mit Fondex traden?

Beim Handel mit Fondex können Sie leicht ein diversifiziertes Portfolio erstellen. Wir bieten mehr als 1.000 Handelsinstrumente in 7 Anlageklassen an:

  • Forex
  • Shares
  • Indices
  • Precious metals
  • Energies
  • Cryptocurrencies
  • ETFs
Was ist eine Order?

Eine Order bezieht sich auf die Handlung des Einstiegs in oder Austreten aus einem Trade. Es gibt 2 Ordertypen: Markt-Ordern und Ausstehende Ordern.

Was ist eine Markt-Order?

Eine Markt-Order ist eine Order zum Kauf oder Verkauf eines Instruments zum aktuellen Marktpreis.

Was ist eine Pending Order?

Eine Order ist pending, wenn sie noch nicht ausgeführt wurde und noch nicht zu einem Trade geworden ist. Ausstehende Ordern ermöglichen den Kauf oder Verkauf von Instrumenten zu einem vordefinierten Preis und werden ausgeführt, wenn der Markt diesen Preis erreicht.

Es gibt 8 Arten von Ausstehenden Ordern:

  • Buy-Limit: Eine Order zur Eröffnung einer Long-Position zu einem Preis, der unter dem Marktpreis liegt. Sie könnten diese Order platzieren, wenn Sie erwarten, dass der Preis eines Instruments steigt, nachdem es den Limit-Preis erreicht hat.
  • Buy-Stop: Eine Order zur Eröffnung einer Long-Position zu einem höheren Preis als dem Marktpreis. Wenn Sie erwarten, dass der Preis eines Instruments weiter steigt, nachdem es den Stop-Preis erreicht hat, können Sie diese Order erteilen.
  • Buy-Stop-Limit: Eine Order zur Eröffnung einer Long-Position, die eine Kombination aus einer Stop-Order und einer Limit-Order ist. Eine Stop-Limit-Order funktioniert wie eine Stop-Order (d.h. über dem aktuellen Marktpreis platziert), aber mit dem Vorteil einer Limit-Order. Das bedeutet, dass Sie ein Limit für den Preis festlegen können, den Sie bereit sind zu akzeptieren. Wenn sich der Markt über das festgelegte Limit hinaus bewegt, wird der Trade annulliert.
  • Sell-Limit: Eine Order zur Eröffnung einer Short-Position zu einem Preis, der über dem Marktpreis liegt. Sie könnten diese Order platzieren, wenn Sie erwarten, dass der Preis eines Instruments fällt, nachdem es den Limit-Preis erreicht hat.
  • Sell-Stop: Eine Order zur Eröffnung einer Short-Position zu einem Preis, der unter dem Marktpreis liegt. Sie könnten diese Order platzieren, wenn Sie erwarten, dass der Preis eines Instruments weiter fällt, nachdem es den Stop-Preis erreicht hat.
  • Sell-Stop-Limit: Eine Order zur Eröffnung einer Short-Position, die eine Kombination aus einer Stop-Order und einer Limit-Order ist. Eine Stop-Limit-Order funktioniert wie eine Stop-Order (d.h. unter dem aktuellen Marktpreis platziert), aber mit dem Vorteil einer Limit-Order. Das bedeutet, dass Sie ein Limit für den Preis festlegen können, den Sie bereit sind zu akzeptieren. Wenn sich der Markt über das festgelegte Limit hinaus bewegt, wird der Trade annulliert.
  • Stop-Loss: Eine Order, die zum Risikomanagement und zur Verlustbegrenzung verwendet wird. Sobald Sie eine Stop-Loss-Order platzieren, wird Ihre Position geschlossen, wenn der Marktpreis den festgelegten Kurs erreicht hat.
  • Take-Profit:Eine Order, die dazu dient, Ihr Gewinnziel zu definieren und Ihre Gewinne zu sichern. Sobald Sie eine Take-Profit-Order festgelegt haben, wird Ihre Position geschlossen, sobald der Marktpreis den festgelegten Kurs erreicht hat.
Wie platziere ich eine Markt-Order?

Um eine Markt-Order auf der Fondex cTrader Web-Plattform zu platzieren, machen Sie folgendes:

Starten Sie Fondex cTrader Web unter ct.fondex.com, und finden Sie das Instrument, das Sie handeln möchten, unter der Registerkarte „Alle Symbole”. Nehmen wir zum Beispiel an, dass Sie GBPUSD handeln möchten.


Schritt 1. Erstellen Sie eine „Neue Order” in Fondex cTrader via der Order-Maske

Wählen Sie eine der vier praktisch platzierten „Neue Order”-Schaltflächen:

In der Quick Links-Symbolleiste, oben auf dem Bildschirm, vor der Registerkarte „Layout”.


Im Fenster „Symbol-Information”


In der rechten oberen Ecke Ihres Positionsfensters.


Alternativ,

  • Klicken Sie in der Liste der Symbole mit der rechten Maustaste auf ein Instrument und klicken Sie dann auf „Neue Order erstellen”.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Chart und wählen Sie „Neue Order erstellen”.

Schritt 2. Platzieren Sie eine Order und eröffnen Sie eine Position.

  1. Wählen Sie „GBPUSD” aus der Liste „Symbole”.
  2. Wählen Sie die Menge aus, die Sie entweder in Lots oder in GBP handeln möchten. Sie können zwischen Lots oder GBP wechseln, indem Sie das Zahnrad-Symbol auf der rechten Seite der Anlageklasse „Forex” verwenden.
  3. Klicken Sie auf „Sell”, wenn Sie glauben, dass der Wechselkurs des GBPUSD sinken wird, oder auf „Buy”, wenn Sie glauben, dass der Wechselkurs des GBPUSD steigen wird.
  4. Sie können auch wählen, ob Sie Stop-Loss-, Take-Profit- oder Trailing-Stop-Loss-Level für Ihre Order festlegen möchten.
Was ist eine Position?

Wenn eine Order platziert wird, wird eine Position erstellt. Eine Position bedeutet, dass Sie Exposition in einem bestimmten Markt haben und Ihre Gewinne oder Verluste stark von den Marktschwankungen abhängen.

Wie kann ich in Fondex cTrader auf meinen Kontoverlauf zugreifen?

Ihr Trading-Verlauf kann jederzeit über Fondex cTrader's Tradewatch am unteren Ende der Plattform aufgerufen werden. Neben dem Verlauf können Sie Informationen über Ihre offenen Positionen, Ordern, offenen und geschlossenen Transaktionen usw. einsehen.

Sie können Ihren Trading-Verlauf auch vom Fondex cTrader herunterladen, indem Sie oben rechts auf der Tradewatch auf „Auszug” klicken.

trade-history-img
Was ist ein Standard-Lot?

Ein Lot ist die Menge der Währungseinheiten, die Sie kaufen oder verkaufen. Ein Standard-Lot entspricht 100.000 Währungseinheiten. Sie können auch auf die Begriffe Mini- und Micro-Lot stoßen, die 10.000 bzw. 1.000 Währungseinheiten entsprechen.

Kann ich Mini- oder Micro-Lots auf Fondex cTrader handeln?

Ja, Sie können Mini- und MIcro-Lots auf Forex, Energien & Metalle traden. Für Aktien, Indizes und ETFs beträgt die minimale Trade-Größe 1 Lot.

Was ist ein Hebel?

Hebel ist der Mechanismus, mit dem Sie einen großen Betrag an Geldern mit einer kleinen Einzahlung kontrollieren können. Wenn Ihr Handelskonto zum Beispiel einen Hebel von 1:500 hat, kontrolliert jede 1 Währungseinheit 500 Einheiten auf dem Markt. Angenommen, Sie haben $ 1000 auf Ihrem Konto, dann würde Ihnen ein 1:500 Hebel die Kontrolle über eine $ 500.000-Position ermöglichen, wodurch Ihr Risiko und damit die Wahrscheinlichkeit von Gewinnen oder Verlusten vergrößert wird.

Was ist eine Margin?

Eine Margin ist eine Einlage, die von einem Broker verlangt wird, um die Positionen der Kunden offen zu halten. Eine Margin wird normalerweise in Prozent ausgedrückt und entspricht dem Betrag, den Sie handeln möchten, geteilt durch den Hebel. Wenn Sie zum Beispiel 100.000 Währungseinheiten in EURUSD mit einem Hebel von 1:100 handeln, beträgt Ihre erforderliche Margin 1.000 Währungseinheiten oder 1%.

Was ist ein Margin-Call?

Ein Margin-Call kann auftreten, wenn eine Position, die Sie haben, gegen Sie läuft und das Handelskonto nicht genügend Eigenkapital hat, um die offenen Trades zu unterstützen.

Wenn Sie einen Margin-Call erhalten, können Sie die Situation entweder durch die Einzahlung zusätzlicher Gelder oder durch die Schließung einiger Ihrer Positionen korrigieren. Wenn Sie auf das mangelnde Eigenkapital auf Ihrem Konto nicht reagiert haben, werden Ihre Positionen gestoppt.

Was ist ein Stop-Out?

Bei herkömmlichen Plattformen wird die Position mit dem größten Verlust automatisch geschlossen, wenn Ihre Margin nicht ausreicht, um Ihre offenen Positionen zu halten. Beim Fondex cTrader wird Ihre Position nur teilweise geschlossen, und zwar nur so weit, wie es zur Wiederherstellung der erforderlichen Margin erforderlich ist. Auf diese Weise ist Ihr Handelskonto so lange wie möglich geschützt. Bitte beachten Sie, dass der Stop-Out-Level bei allen Fondex-Konten auf 30% festgelegt wurde.

Wie kann ich einen Margin-Call vermeiden?

Um einen Margin-Call zu verhindern, sollten Sie Ihre Margin regelmäßig überwachen und Ihre Positionen entsprechend anpassen.

Werden meine offenen Positionen und erteilten Ordern geschlossen, wenn ich mich von der Fondex cTrader-Plattform abmelde?

Nein, Ihre Positionen bleiben offen, bis Sie die Plattform anweisen, sie durch Klicken auf die Registerkarte „Position schließen” zu schließen.

Erhebt Fondex Overnight-(Swap-)Gebühren?

Fondex erhebt Overnight-Gebühren von Kunden, die ihre Positionen über Nacht halten möchten. Für Kunden, deren Religion es ihnen nicht erlaubt, Zinsen zu zahlen oder zu erhalten, fallen keine Overnight-Gebühren an.

Verlangt Fondex Provisionen?

Ja, Fondex berechnet eine dynamische Provision, die bei 2,5 pro 100.000 (pro Seite) beginnt und je nach Ihrem Handelsvolumen sinkt.

Wie sind die Trading-Zeiten für alle Märkte?

Die Trading-Zeiten für die wichtigsten Märkte lassen sich in der folgenden Tabelle zusammenfassen:


RegionCityOpen (GMT)Close (GMT)
EuropeLondon8:00 am5:00 pm
EuropeFrankfurt7:00 am4:00 pm
AmericaNew York1:00 pm10:00 pm
AsiaTokyomidnight9:00 am
PacificSydney10:00 pm7:00 am